Bewegung

Dieser Schulungsbereich zielt auf eine Veränderung des Lebensstils ab. Die Schwerpunkte dabei sind die Bereitstellung entwicklungsgemäßer Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten, die Reglementierung bzw. Strukturierung von unproduktiver Inaktivität und Schlafdauer, die Motivation zu einem aktiven Bewegungsverhalten sowie das elterliche Vorbild. Neben der Kenntnis der Kinder- und Jugendschulung am Abnehmcamp werden folgende Themen behandelt: Ein vielfältiges Bewegungsangebot für die Freizeit bereitstellen und Risikofaktoren für unproduktive Inaktivität minimieren, Miteinbeziehen des Kindes in bewegungsreiche Tätigkeiten in Haushalt und Garten, inaktive Mobilität vermeiden und Förderung von Fortbewegungsformen, die sich durch körperliche Aktivität auszeichnen. Auch soll die Teilnahme an Sport- und Freizeitangeboten ermöglicht und unterstützt, tägliche Zeiten an unproduktiver Inaktivität und Aktivität strukturiert und gesteuert werden sowie ausreichend Schlaf sichergestellt sein. 


Ausbildungsinhalte Bewegung

B1: Kontaktaufnahme

  • Allgemeines Kennenlernen
  • Erwartungen und Ziele
  • Interessen, Vorlieben und Abneigungen
  • Erfahrungen mit körperlicher und sportlicher Aktivität (Bewegung)

B2: Aktivität, Aktivierung und Motivation zur Bewegung

  • Unterschied zwischen körperlicher Aktivität und Sport
  • Motivierende Spiele und Bewegungsformen
  • Selbstbeobachtung-Tagebuch

B3: Belastungssteuerung

  • Testbatterie
  • Objektive Belastungsmessung und -steuerung
  • Subjektive Belastungseinschätzung und -steuerung

B4: Energie und Bewegung

  • Energiebilanz (Modell)
  • Energieumsatz verschiedener Bewegungsformen
  • Ernährung vor, während und nach dem Sport

B5: Orthopädische Aspekte

  • Haltungsschulung
  • Gelenkschutztraining

B6: Bewegter Alltag

  • Körperliche Aktivitäten in Alltagssituationen
  • Pausen- und "Leerlaufgestaltung"

B7: Körperwahrnehmung

  • Körperwahrnehmung bei körperlicher Belastung
  • Körperwahrnehmung in Ruhe und Entspannung

B8: Bewegung, Spiel und Sport zum Training motorischer Hauptbeanspruchungsformen

  • Schwerpunkt Koordination
  • Schwerpunkt Kraft
  • Schwerpunkt Beweglichkeit
  • Schwerpunkt Ausdauer

B9: Sportartspezifisch ausgerichtete Fähigkeiten und Fertigkeiten

  • Mannschaftssport und damit verbundene Bewegungsformen
  • Rückschlagsport und damit verbundene Bewegungsformen
  • Individualsport und damit verbundene Bewegungsformen

B10: Exkursion